Paartherapie

Paartherapie

Häufige Themen in der Paartherapie sind Kommunikationsprobleme, sexuelle Probleme, Verteilung der Haushaltsarbeit u.v.m. Letztendlich haben bereits viele frustrierende Diskussionen stattgefunden, bis das Paar den Weg in die psychotherapeutische Praxis findet. Paartherapie muss nicht unbedingt dazu führen, dass sich die Paarbeziehung stabilisiert. In manchen Fällen kann das Ergebnis auch sein, dass es besser für beide Partner wäre, wenn sie sich trennen.

Doch in den Fällen, in denen beide Partner sich für die Beziehung engagieren wollen und können, hat es sich als hilfreich erwiesen mit einer neutralen dritten Person die Kommunikationsstrukturen zu analysieren und zu verändern sowie neue Perspektiven und Wege zu entdecken.

In der Regel finden 5 bis 10 Termine mit dem Paar statt, meist in 2 bis 4- wöchigen Abständen. Die Kosten für Paartherapie werden nicht von den Krankenkassen übernommen.