Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

Die lösungsorientierte Kurzzeittherapie wurde von Steve De Shazer und seinem Team konzipiert und stellte einen Paradigmenwechsel dar zu den anderen Therapieformen. De Shazer ging so weit zu sagen, dass er das Problem seines Klienten gar nicht gut kennen müsse, um mit ihm eine Lösung dafür zu erarbeiten. Und tatsächlich funktioniert diese Herangehensweise sehr gut bei vielfältigen Anliegen. Die Annahme dahinter ist, dass jeder Mensch ein gutes Wissen über sich selbst, seine Ziele und Pläne sowie der Problemlösung hat. Dieses Wissen kann manchmal aber verschüttet sein. Daher ist es Aufgabe der Therapie, den Klienten durch lösungsorientierte Fragen wieder an sein innewohnendes Wissen zu erinnern, sodass er dann die passenden Lösungen im Alltag umsetzen kann.