Jährliche Archive: 2017

4 Beiträge

Stilles QiGong – Platz für Entspannung und neue Energie im Alltag

QiGong ist neben der Akupunktur eine der bekanntesten und ältesten traditionellen chinesischen Heilmethoden. Konkreter gesagt, handelt es sich um Energiearbeit. Beim klassischen QiGong wird mit körperlichen Bewegungen gearbeitet, im Gegensatz dazu konzentriert sich das stille QiGong ausschließlich auf den Einklang von Geist, Atmung und Energie, ohne den Einsatz von aktiver […]

Iatrogene Medikamentenabhängigkeit — Was ist das eigentlich?

Allseits bekannt sind der Missbrauch von Medikamenten, welche früher oder später, je nach konsumierter Substanz, zur Abhängigkeit führen. Eher selten diskutiert wird hingegen das Phänomen der iatrogenen Medikamentenabhängigkeit, bei welcher zu Beginn der Abhängigkeit die ärztliche Verschreibung eines Medikaments aufgrund körperlicher oder psychischer Belastungen steht. Medikamente mit Suchtpotential, welche von […]

Chronic Fatigue Syndrome (CFS) — Aufklärung über das Chronische Erschöpfungssyndrom

Schwere und dauerhafte Erschöpfung ist eines der Hauptmerkmale einer Depression, ebenso aber auch das Leitsymptom des Chronic Fatigue Syndroms. Diese Gemeinsamkeit der beiden Erkrankungen führt zu häufigen Fehldiagnosen von Depression bei Patienten, die tatsächlich unter dem chronischen Erschöpfungssyndrom leiden. Die Behandlungsmaßnahmen, welche aufgrund einer angenommenen Depression verordnet werden, haben bei […]

Literaturtipp: „Das Leben annehmen“ — So hilft die Akzeptanz – und Commitmenttherapie (ACT) von Matthias Wengenroth

Die Akzeptanz- und Commitmenttherapie vertritt die gleichen Grundsätze wie die Verhaltenstherapie – nämlich dass psychische Probleme auf ungünstigen oder fehlenden Lernprozessen beruhen. Daraus resultiert, dass störende Verhaltensweisen auch wieder verlernt werden können und dafür erwünschte Verhaltensweisen neu erlernt werden können. Ein Hauptmerkmal verhaltenstherapeutischer Verfahren ist, dass die Hilfe zur Selbsthilfe […]